Lebensqualität und Hilfe für ältere Menschen –
eine Initiative Ihrer Städte und Gemeinden im Kreis Olpe

Sie möchten solange wie möglich selbständig und selbstbestimmt zu Hause leben? Sie möchten nicht so oft alleine sein? Sie suchen Unterhaltung und möchten mobil sein und bleiben? Sie kommen noch gut alleine zurecht, aber die Verrichtung alltäglicher Tätigkeiten fällt zunehmend schwerer?

Durch unsere wohnortnahen AGIL Seniorenbüros erhalten Sie und Ihre Angehörigen zeitnah und vertrauensvoll Unterstützung. Bei Bedarf vermitteln wir ehrenamtliche Hilfe oder es erfolgt die Beratung zu anderen Angeboten.

 

Hier finden Sie unsere Seniorenbüros >

AGIL ergänzt, fördert und vernetzt die Angebote für ältere Menschen in unserem Kreisgebiet Olpe.
Für mehr Lebensfreude – hier finden Sie die aktuellen Angebote:

Aktuelle Termine

Dauerhafte Angebote

Zu unseren Projekten gehören feste Angebote, die Ihren Alltag erleichtern und verschönern sollen. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren über:


Beratung & Vermittlung
Fahrdienste
Seniorentreffen
Fachmesse
Film Café
Telefonischer Besuchsdienst
u. v. m.

AGIL berichtet

Dankeschön für Ehrenamtliche

Auf Einladung der Lennestädter Ehrenamtsbörse (EiL) trafen sich rund 70 Personen im PüttmannsHof in Halberbracht, um gemeinsam bei gegrillten Köstlichkeiten …

Lennestädter Seniorenfrühstück auf großer Fahrt

Am Donnerstag , dem 07. Juni 2018 machten sich gut 50 Besucher der Lennestädter „FrühstücksCafés“ sowie einige Damen vom Lennestädter …

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Lehrreicher Info – Abend zum„Versicherungsschutz im Ehrenamt“ Ehrenamtliches Engagement bereichert die Gesellschaft. Freiwillige setzen sich in allen Bereichen ein: Im …

AGIL informiert und vermittelt

  • zu ehrenamtlichen Einsatzmöglichkeiten in der Seniorenarbeit vor Ort
  • zu Seniorentreffen, Veranstaltungen und aktuellen Angeboten
  • zu Besuchsmöglichkeiten im eigenen Haushalt und Fahrdiensten
  • zu Angeboten für Angehörige und zu Entlastungsmöglichkeiten

AGIL hilft Ihnen

  • mit Unterstützung möglichst lange in Ihrer vertrauten Umgebung leben zu können
  • am örtlichen Leben teilhaben zu können
  • allgemeine Schwierigkeiten des Alltags zu überwinden
  • individuell und trägerunabhängig bei allen Fragen des Alters

Unsere Seniorenbüros
im Kreis Olpe finden Sie hier:

Unsere Ansprechpartner in den Seniorenbüros stehen in Ihrer Stadt oder Gemeinde zur Verfügung und helfen gern weiter – v. l. n. r:
Tanja Antekeuer-Maiworm (Olpe), Simone Glasbrenner (Drolshagen), Andrea Schiller (Lennestadt), Adelheid Lütteke (Koordinatorin Kreis Olpe), Marleen Schröder (Kirchhundem), Rupert Wurm (Wenden), Sandra Kaufmann (Wenden), Guido Raith (Attendorn), Pia Hirschhäuser (Finnentrop)